You are currently browsing the Luftfahrt category

Schlummern – Flugzeug-Schlaf: Männer dösen leichter, Frauen brauchen länger

§ February 15th, 2017 § Filed under Luftfahrt § Tagged , Comments Off on Schlummern – Flugzeug-Schlaf: Männer dösen leichter, Frauen brauchen länger

Nickerchen über den Wolken: Wenn es um das Thema Schlafen im Flugzeug geht, scheiden sich die Geister. Während die einen schon beim Schließen der Türen ins sprichwörtliche Reich der Träume fallen, bekommen andere selbst auf einem 13 Stunden-Flug kein Auge zu. Holiday Extras, ein auf Reise-Extras spezialisierte Unternehmen aus München, hat eine Umfrage rund ums Schlummern in 11.000 Metern Höhe durchgeführt. Rund 1.000 Teilnehmer haben sich an der Studie beteiligt.

Ein Drittel schläft leicht mal ein:

Rund 31 Prozent der Befragten gaben an, überall schlafen zu können. Daher fällt es diesen Passagieren auch nicht schwer, auf dem Flug in einer engen Economy Class zu schlummern. Knapp 17 Prozent sehen das jedoch ganz anders. Sie schlafen während der Reise in der Luft praktisch keine Minute. Mit knapp 29 Prozent gab etwa ein Drittel an, zumindest mal kurz weg zu dösen.

Herren dösen schneller:

Schaut man sich die Antworten je nach Geschlecht an, fällt auf, dass sich die Herren der Schöpfung etwas leichter tun. Von denen, die im Flieger gut schlafen können, gehen gut 60 Prozent auf das Antwortkonto von Männern.

Musik als Mittel zur Beruhigung:

Neben der Fähigkeit, im Flugzeug zu schlafen, hat Holiday Extras auch nachgeforscht, was Reisende tun, um den süßen Träumen nachzuhelfen. Knapp 25 Prozent versuchen, den Schlaf mit Musik zu fördern. Nur gut sechs Prozent greifen zu einem Glas Wein oder Bier. Noch ein halbes Prozentpunkt weniger nutzt die Wirkung von Schlaftabletten.

Herren greifen eher zu Tabletten:

Nach Geschlechtern betrachtet, scheinen Frauen ganz besonders auf die Wirkung von Klang zu reagieren. Rund zwei Drittel der Befragten, die Musik als Einschlafhilfe nannten, sind Damen. Genau umgekehrt sieht es bei der Verteilung aus, wenn man sich ansieht, ob Reisende zu Wein und Bier greifen. Auch bei den Pillen tendieren mit knapp 59 Prozent deutlich mehr Herren der Schöpfung zu diesem Hilfsmittel. (red, 6.2.2017)

Gesehen auf:

derstandard.at/2000052181037/Flugzeug-Schlaf-Maenner-doesen-leichter-Frauen-brauchen-laenger

Kuala Lumpur – Paris: Malaysia Airlines verbietet Mitnahme von Gepäck wegen Gegenwind

§ January 25th, 2016 § Filed under Luftfahrt § Tagged , , Comments Off on Kuala Lumpur – Paris: Malaysia Airlines verbietet Mitnahme von Gepäck wegen Gegenwind

Eigentlich ist Gegenwind ein Problem, das der Pilot im Cockpit zu lösen hat. Doch nun betrifft der Luftwiderstand konkret auch die Passagiere von Malaysia Airlines. Sie dürfen auf bestimmten Routen zwischen Asien Europa derzeit kein Gepäck einchecken, weil besonders starke Winde pusten. In einer Erklärung auf der Website gibt das Unternehmen an, die Regelung gelte aktuell für den 5. und 6. Januar und für Flüge von Kuala Lumpur nach Amsterdam und Paris.

Zuvor war auch die Verbindung nach London betroffen, die Begrenzung bei den entsprechenden A380-Flügen ist hier aber bereits wieder aufgehoben worden.

Durch die “für die Saison ungewöhnlichen” Windverhältnisse verlängerten sich die Flugrouten und mehr Treibstoff werde gebraucht, heißt es auf der Website der Fluggesellschaft. Aus “Sicherheitsgründen” müsse die Airline daher das Gepäck limitieren.

Erlaubt seien in der Economy-Klasse lediglich sieben Kilogramm Handgepäck, in der Business und Ersten Klasse 14 Kilogramm. Koffer und Reisetaschen dürften nicht mehr im Laderaum der Maschinen mitfliegen. Das Gepäck könnte zwar eingecheckt werden, würde aber mit anderen Flugzeugen transportiert und käme deshalb später am Zielort an. Wie viele Passagiere betroffen sind, steht laut der “Malay Mail Online” derzeit nicht fest.

Malaysia Airlines fliegt aus der Hauptstadt Kuala Lumpur nicht nur die europäischen Metropolen Paris, London und Amsterdam an, sondern auch Brüssel und Rom, nicht aber Frankfurt.

Die staatliche Fluggesellschaft von Malaysia hat in den vergangenen Jahren zwei schlimme Katastrophen erlebt. Flug MH17 war im Juli 2014 über der Ukraine abgeschossen worden. 298 Menschen an Bord kamen ums Leben. Alle Airlines änderten daraufhin die Flugrouten, um den Luftraum über der Ukraine zu meiden. Vier Monate vorher war Flug MH370 mit 239 Menschen an Bord auf einem Flug von Kuala Lumpur nach Peking spurlos verschwunden. Nach dem Wrack wird bis heute gesucht.

Link zum Artikel:

http://www.spiegel.de/reise/aktuell/

TÜV Rheinland: Sicher fliegen mit kleinen Kindern nur im geeigneten Kindersitz

§ April 20th, 2014 § Filed under Luftfahrt § Tagged , Comments Off on TÜV Rheinland: Sicher fliegen mit kleinen Kindern nur im geeigneten Kindersitz

Köln (ots) – Flugzeuge sind nach wie vor eines der sichersten Verkehrsmittel. Rund 175 Millionen Menschen starteten oder landeten allein 2011 auf deutschen Flughäfen. Doch wer sich mit kleinen Kindern auf die Reise begibt, sollte in punkto Sicherheit einiges bedenken. Kleinkinder werden in vielen Flugzeugen mit dem sogenannten “Loop Belt” oder “Schlaufengurt” auf dem Schoß der Eltern festgeschnallt. Dieser Zusatzgurt wird in den Beckengurt des Erwachsenen eingefädelt und dann um das Kind herumgelegt. Damit wird das Kind auf dem Schoß des Erwachsenen fixiert. Kritisch, meint Martin Sperber, Luftfahrtexperte bei TÜV Rheinland: “Im Fall von Turbulenzen oder einer Notlandung können durch den Schlaufengurt immense Kräfte auf den Bauchraum der Kinder wirken und schwere innere Verletzungen hervorrufen.” Kinder nicht angeschnallt reisen zu lassen löst das Problem allerdings auch nicht. Tests zeigen, dass es für Eltern unmöglich ist, ihr Kind bei einem Crash festzuhalten – ganz wie im Auto. § Read the rest of this entry…

Lufthansa: Das ändert sich mit der neuen Airline für Fluggäste

§ April 19th, 2014 § Filed under Luftfahrt § Tagged , Comments Off on Lufthansa: Das ändert sich mit der neuen Airline für Fluggäste

In Zukunft soll eine neue Tochterfirma innerdeutsche und innereuropäische Strecken der Lufthansa übernehmen. Dadurch ändert sich für Passagiere einiges. Wir geben Antworten auf die wichtigsten Fragen.

In Zukunft soll eine neue Tochterfirma innerdeutsche und innereuropäische Strecken der Lufthansa übernehmen. Dadurch ändert sich für Passagiere einiges. Wir geben Antworten auf die wichtigsten Fragen. § Read the rest of this entry…

“Best” bis “Basic”: Lufthansa führt neue Germanwings-Tarife ein

§ May 1st, 2013 § Filed under Luftfahrt § Tagged , Comments Off on “Best” bis “Basic”: Lufthansa führt neue Germanwings-Tarife ein

Frankfurt/Main – 21 von 36 Germanwings-Maschinen haben die Verwandlung schon hinter sich: Sie wurden umlackiert und mit dem neuen violett-gelben Logo versehen. Bis Herbst 2014 überträgt Lufthansa schrittweise ihre Deutschland- und Europaflüge abseits der Drehkreuze Frankfurt und München auf die Tochter.

Von diesem Freitag an seien die neuen Flugtarife in den Reisebüros buchbar, sagt Germanwings-Chef Thomas Winkelmann. Im Internet sollen Tickets nach der neuen Preisstaffelung erst ab Mitte Mai erhältlich sein. § Read the rest of this entry…

Teurer Check-in: Kostenfallen am Flughafen

§ April 18th, 2013 § Filed under Luftfahrt § Tagged , Comments Off on Teurer Check-in: Kostenfallen am Flughafen

Berlin – Gebühren beim Check-in am Flughafenschalter können den vermeintlichen Schnäppchenflug zum teuren Spaß machen. Ryanair zum Beispiel verlangt 70 Euro, wenn man seine Bordkarte am Schalter ausdrucken lassen möchte, statt das schon zu Hause am Rechner selbst zu erledigen.

Bei den meisten Fluggesellschaften können Reisende am Abflugtag am Schalter kostenlos einchecken. Bei Ryanair müssen alle Passagiere online einchecken. Das geht aber frühestens 15 Tage vor dem Abflug und kostet sieben Euro. Wer am Schalter ohne ausgedruckte Bordkarte erscheint, bekommt gegen eine Gebühr von 70 Euro pro Person eine erstellt. § Read the rest of this entry…

Neuer BER-Chef: Fünf Baustellen, die Mehdorn jetzt anpacken muss

§ April 1st, 2013 § Filed under Luftfahrt § Tagged , , , Comments Off on Neuer BER-Chef: Fünf Baustellen, die Mehdorn jetzt anpacken muss

Hartmut Mehdorn hat wohl einen der härtesten Jobs Deutschlands übernommen: Chef des Hauptstadtflughafens BER. Es gibt viel zu tun, wo beginnen? Wir haben die wichtigsten Baustellen zusammengestellt. Von Joachim Fahrun und Thomas Fülling

1. Tegel fit machen: Mit Tegel steht und fällt die Funktionsfähigkeit des gesamten Berliner Luftverkehrs. Solange Flieger dort landen und starten können, lässt sich für die wichtigen Airlines und das Gros der Fluggäste die Verzögerung der BER-Eröffnung einigermaßen verschmerzen. Doch der 1974 eröffnete Flughafen arbeitet längst am Rande aller Kapazitäten. Für die Ertüchtigung hat der Aufsichtrat jetzt bis zu 20 Millionen Euro bewilligt, was unter Experten als eher zu wenig eingeschätzt wird. Mehdorn muss es gelingen, die Modernisierung reibungslos zu bewerkstelligen. § Read the rest of this entry…

Air Berlin: Preise für Gepäck steigen um bis zu 200 Prozent

§ March 25th, 2013 § Filed under Luftfahrt § Tagged , , , Comments Off on Air Berlin: Preise für Gepäck steigen um bis zu 200 Prozent

Passagiere, die mit Air Berlin fliegen, müssen sich auf höhere Gebühren für Koffer mit Übergewicht und zusätzliche Gepäckstücke einstellen. Die neuen Regelungen gelten für Flüge ab dem 1. Juni.

Bei Flügen ab dem 1. Juni müssen Passagiere von Air Berlin für Übergepäck und zusätzliches Gepäck tiefer in die Tasche greifen. Die neuen Regelungen gelten nach Angaben des Unternehmens für alle Tickets, die nach dem 1. Februar gekauft wurden. § Read the rest of this entry…