You are currently browsing the Garten category

Holzverbrennende Badezuber

§ October 14th, 2015 § Filed under Bau, Familie / Haus, Garten, Hobbies § Tagged , , , , , Comments Off on Holzverbrennende Badezuber

Hölzerne Badezuber sind eines der heißesten Luxusgegenstände oder Waren, die man besitzen kann. Sie bieten einen ästhetisches Aussehen und die Möglichkeit für ein hervorragendes Gefühl. Es stehen verschiedene Arten von Badezuber auf dem Markt zur Verfügung: Plastik, Acryl, Edelstahl oder Holz. Dennoch sind es die hölzernen Badezuber, die den Markt im Sturm erobert haben – besonders daher, dass sie ein natürliches Gefühl für Puristen bieten, die nur organisches und natürliches wollen.

Holzverbrennende Badezuber sind eine Art innovative Hot Tub. Sie benötigen keinerlei Elektrizität oder natürliches Gas um das Wasser aufzuwärmen. Daher wird nie eine zusätzliche Rechnung auf Sie warten, es besteht nur die Notwendigkeit Holz zu besorgen, was in jedem Haushaltswarengeschäft zur Verfügung steht oder einfach vom Wald geholt werden kann. Das holzbrennende Feuer verleiht dem Wasser eine natürlichere Wärme als jeder Heizofen oder natürliche Gasbrenner.

Holzverbrennende Badezuber gibt es in verschiedenen Größen, die zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben und mehr Personen unterbringen. Die Größenauswahl sinkt mit steigender Größe, da sie normalerweise für den häuslichen Gebrauch genutzt wird und steigt lediglich wenn die holzverbrennende Badezuber in einem Spa oder einer Sauna installiert wird. In der Regel umfassen Spas und Saunas verschiedene Badezuber, sei es Plastik, Edelstahl, Acryl oder Holz. Hölzerne Badezuber die mit Holz angefeuert werden sind daher eine große Attraktion für Spa-Besucher, die sich in dem warmen Wasser wie in einer natürlichen  Springquelle fühlen.

Daher ist das Wasser aus den Düsen eines holzverbrennenden Badebottich beispielhafter und fühlt sich durch die Nutzer besser an als elektrisch oder durch natürliches Gas erhitztes Wasser. Holzverbrennende Badezuber werden sicher hergestellt und das Holzverbrennungssystem kann in jede Art von Hot Tub eingebaut werden, ob Plastik, Acryl, Edelstahl oder Holz. Das System des Holzverbrennens bedeutet nicht, dass auch die Hot Tub aus Holz bestehen muss. Es gibt stets Sicherheitsbedenken mit brennendem Holz unterhalb eines weiteren Holzes mit Menschen und Wasser darin. Daher kann die holzverbrennende Hot Tub aus einem beliebigen Material erstellt werden – egal ob das holzverbrennende Heizsystem unterhalb oder neben der Wanne angebracht wird.

Manche Menschen möchten, dass das Wasser durch Holz angefeuert wird anstelle von Elektrizität, denn dies wird in der Regel dampfend heiß. Holzverbrennende Badezuber brennen das Holz auf konstante Weise und erzeugen damit eine konstante Wärme des Wassers durch die Wasserdüsen. Die Option ein holzverbrennendes Hot Tub-System in eine bestehende, alte Wanne zu integrieren holt langsam auf. Die Menschen versuchen  nicht nur an der Elektrizität- und Gasrechnung zu sparen, sondern fühlen ein Verlangen von natürlich erhitztem Wasser durch das Verbrennen von Holz.

 

Badezuber

 

 

Fauma & Flora – Ratzfatz reinkarniert

§ April 15th, 2014 § Filed under Garten § Tagged , Comments Off on Fauma & Flora – Ratzfatz reinkarniert

Endlich Dezember! Kaum ein anderer Monat zwischen November und Jänner hat so viel zu bieten wie der Dezember. Gehen Sie durch den Garten. Genießen Sie das Schmatzen der nassen Beete unter Ihren Füßen, spüren Sie das leichte Einsinken im Rasen und erfreuen Sie sich an den Pflanzenresten. Wo einst Beseeltes war, steht nun ein trauriger Korpus im kalten Wind.

Der Dezember hat viel zu bieten, halten Sie sich die Wochenenden für Gartenarbeit frei. Sie haben ein Gräserbeet? Ja großartig! Schnappen Sie sich Bast oder Draht und binden Sie die Gräser zu lustigen Büscheln zusammen, das macht Freude! Endlich wieder Kopf unten und Po oben. Räumen Sie ein wenig das Laub zur Seite. Sie werden sich wundern. Denn darunter treibt der Kerbel ein frischgrünes Leben. Kosten Sie auch vom frischen Majoran. Als ob er auf andauernde Kälte und Feuchte gewartet hätte. Eventuell wird Dezembermajoran bald als Spezialität auf saisonal ausgerichteten Speisekarten aufscheinen. § Read the rest of this entry…

Teich: Biotop mit Seerosen

§ May 27th, 2013 § Filed under Garten § Tagged , Comments Off on Teich: Biotop mit Seerosen

Wer heimische Wasserpflanzen wie die Weiße Seerose oder den Rohrkolben liebt und einen Lebensraum für Frösche, Molche und Libellen schaffen möchte, der sollte sich für einen Naturteich entscheiden.  Das kleine Biotop im Garten bedarf zwar einer guten Planung, kommt aber mit wenig Pflege aus.

Ein Naturteich mit heimischen Pflanzen und Tieren bedeutet im Umkehrschluss: Exoten müssen leider draußen bleiben. Ebenso sollte auf chemische Hilfsmittel oder technische Spielereien wie Fontänen oder monströse Wasserfilter verzichtet werden. Klares Wasser erreicht der naturnahe Teich durch die richtige Anlage und geeignete Bepflanzung. Schwebealgen, die das Wasser anfangs trüben, verschwinden nach ein, zwei Jahren von selbst. Gelegentlich auftretende Fadenalgen fischt man nachher einfach mit dem Kescher ab. Natürlich können Sie auch im Naturteich den farbenfrohen Zauber der schwimmenden Blüten Ihrer Seerosen bewundern, da die leuchtend roten, gelben oder cremefarbenen Sorten meist aus der heimischen Weißen Seerose entstanden sind. § Read the rest of this entry…

Den Garten sommerfest machen – Winter adé

§ April 29th, 2013 § Filed under Garten § Tagged , Comments Off on Den Garten sommerfest machen – Winter adé

Zur jetzigen Zeit verschwenden eher weniger Leute einen Gedanken daran, ihren heimischen Garten für den Sommer zu präparieren. Doch spätestens, wenn der Frühling vor der Tür steht und die ersten Knospen sprießen, wird wieder gesät und geerntet. Denn was gibt es schlimmeres als einen ungepflegten Garten, in dem mit Vorliebe gegrillt und laue Sommernächte verbracht werden sollen? Vor allem wenn die Freunde und Bekannte eingeladen werden, sollte der Garten sich von seiner besten Seite zeigen. Dabei besteht die Hauptaufgabe wohl zunächst im Entfernen des Mooses, welches sich über den Winter hartnäckig gebildet hat. § Read the rest of this entry…